Egophilie

Selbstreferenzielle Zitate voller Weisheiten, welche die Welt nicht braucht.

Previous Entry Share Next Entry
Fallout
tard_mcqueen wrote in egophilie
Sozialapocalyptisches Drama.

Weniger (wenn auch) im Sinne tragischer, menschlicher Umstände als tatsächlich dem literarischen Vorbild entlehnt, um zynisch die fiktional anmutende Komposition von Darstellerstab und Szene zu erfassen.

Plus einem Nuklearsprengkopf als einem aus dem Drehbuch herausgelösten Element, welches als überschattendes Unheil einzig aus dem simplen Grund existiert, um Reaktionen ob der akuten Bedrohungslage zu produzieren, welche sich anders schlecht rechtfertigen lassen.

Bricht man Konflikte zur Abwechselung mal nicht vom Zaun, sondern auf ihre Bestandteile herunter, sind sie am Ende doch meist nicht viel mehr; als die Summe an Kränkungen, gepaart mit dem universellen Bedürfnis einfach Recht zu haben. Die Idee von Deeskalation beruht immerhin häufig auf der ganz persönlichen Fähigkeit, möglichst schnell, möglichst viel vom eigenen Stolz an Ort und Stelle zu verstoffwechseln.

Natürlich kann man bei so was immer argumentieren, man mache es sich im Angesicht des komplexen Spektrums an Emotionen und Perspektiven viel zu einfach, da Geisteswissenschaften & Co. ja durchaus seit Jahrhunderten fleißig Überstunden anhäufen. Wobei ich dagegen halte würde, dass die Verweigerung von Simplifikation ebenfalls eine Form von Arroganz sein kann.

Der Trend geht ja zur proportionalen Steigerung von Wert im Verhältnis zu Komplexität. Mit anderen Worten: sollte es jemals eine Formel zur Berechnung aller Vorgänge im Universum geben, sollte sie besser mehr als drei Zeilen umfassen, um von der Allgemeinheit angemessen ernst genommen zu werden.

Fazit: ganz offensichtlich pauschalisiere ich zu sehr. Deswegen kann davon nichts stimmen.

Dürfte ich dieser Stelle einen Wunsch für die Zukunft formulieren, beträfe er die Entdeckung eins vom Erschaffer des Universums persönlich unterzeichneten Partikels. Mit einem Gruß.

"Because I said so! That's why!"

?

Log in